Kirchenmitgliedschaft

Die Evangelische Kirche verbindet die Menschen, die ihr angehören und stützt die Gemeinschaft im Glauben.

In Deutschland sind die verschiedenen Landeskirchen, die alle zusammen die Evangelische Kirche in Deutschland bilden, wiederum in Untereinheiten gegliedert. In der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) sind dies die Propsteien und Dekanate. Hierbei geht es aber nicht nur um eine effizientere Verwaltung, sondern auch um "Glaubensnetzwerke", die mit einer Stimme den evangelischen Glauben verkünden und öffentlich vertreten können.

Kirche ereignet sich in besonderer Weise in den Kirchengemeinden vor Ort.

Die Kirchenmitgliedschaft beginnt mit der Taufe

Für einige Rechte, insbesondere für die Übernahme des Patenamtes, ist zusätzlich die Konfirmation erforderlich.

Kirchenmitgliedschaft bezieht sich immer auf eine Kirchengemeinde und über diese auf eine Landeskirche (s.o.). Bei einem Umzug in das Gebiet einer anderen Landeskirche setzt sich die Kirchenmitgliedschaft in der neuen Kirchengemeinde bzw. Landeskirche fort.

Als Mitglied einer Kirchengemeinde...

... werden Sie von der Kirche und ihren Mitarbeitenden und Mitgliedern in wichtigen Situationen des Lebens begleitet, etwa bei Taufe, Trauung oder Bestattung.
In schwierigen Situationen stehen Ihnen selbstverständlich die Dienste der Diakonie und kirchlicher Seelsorge zur Verfügung.
Sie haben ein Mitwirkungsrecht bei der Besetzung kirchlicher Ämter (etwa Kirchenvorstand) und dürfen sowohl wählen als auch ein Amt übernehmen.
Als Kirchenmitglied verpflichten Sie sich andererseits, gesetzlich geordnete kirchliche Abgaben (Kirchensteuer) zu leisten und bei einem Umzug das Einwohnermeldeamt über Ihre Kirchenmitgliedschaft zu informieren, damit die entsprechenden Angaben weitergeleitet werden können.
Diese Rechte und Pflichten enden mit dem Kirchenaustritt (allerdings bleibt ein Patenamt auch darüber hinaus bestehen).

Einige Berufe innerhalb der Kirche oder in kirchlichen wie kirchennahen Einrichtungen setzen außerdem eine Mitgliedschaft voraus.

Durch einen Wiedereintritt können Sie alle Rechte in vollem Umfang wieder erlangen.