Weihnachts-Mit-Mach-Konzert - 2017

 

Unter dem Motto "Macht hoch die Tür" öffnen sich auch dieses Jahr wieder die Türen der Evangelischen Kirche Wolfskehlen zu einem gemeinsamen Weihnachts-Mit-Mach-Konzert!

Wie schon berichtet, möchte die Ev. Kirchengemeinde Wolfskehlen  mit der RiedstädterMusikWerkstatt e. V. und der Grundschule Wolfskehlen, wie auch im vergangenen Jahr, alle Menschen zu einer besonderen Weihnachtsvorbereitung einladen.

Alle Besucher, die zu diesem Konzert kommen, können gemeinsam Advent- und Weihnachtslieder miteinander singen. Der Schwerpunkt dieses Konzertes liegt im gemeinsamen Singen und Musizieren.

Besonders Kinder und Jugendliche, die ein Instrument spielen, sind zum Mitmusizieren herzlich eingeladen.

Das gemeinsame Musizieren von adventlichen Liedern ist eine passende Gelegenheit, sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Die Wolfskehler Kirche dafür eine gute Atmosphäre und sie ist groß genug, damit möglichst viele Menschen zusammen musizieren und singen können!

Das Konzert findet am 3. Advent, Sonntag, den 17. Dezember 2017, um 18:30 Uhr in der Evangelischen Kirche Wolfskehlen statt. Die Leitung hat Wolfgang Seidemann.

Der Eintritt ist frei! Interessenten können sich noch bis Dienstag, 12. Dezember 2017, 

12 Uhr beim Projektleiter Wolfgang Seidemann ( 06158-73187) anmelden

Infos sind auch auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinden in Riedstadt (www.riedstadt.ekhn.org - unter  Wolfskehlen) nachzulesen.




Scheunenfrühstück für Jung & Alt

Seit nun fast zwei Jahren bietet unsere Kirchengemeinde an jedem letzten Mittwoch im Monat von 9.30 bis 11.30 Uhr das Scheunenfrühstück für Jung & Alt an. Das Angebot gilt für Männer und Frauen und Kinder jeder Nationalität. Wir frühstücken zusammen und kommen miteinander ins Gespräch. Ab und an beschäftigen wir uns mit einem Thema, hören einen Vortrag, singen zusammen und hören Gedichte und Geschichten. Alle sind herzlich in die Pfarrscheune eingeladen. Wir freuen uns auf Sie. 
Das Team um Pfarrer Herwig: Sigrid Schäfer, Karin Schneider, Brigitte Stoll








DIE FILMPRODUKTION 2017


       "MARTIN LUTHER"


der Wolfskehler Konfis 2017

 


Martin Luther
Martin Luther

 


Die Konfis 2017
Die Konfis 2017

Konfifahrtbericht

 

Am Dienstag, den 17.01.2017 stiegen die Wolfskehler Konfirmanden mit vollgepackten Taschen in den Bus nach Bad Kreuznach ein. Auf der Fahrt wurde geredet, gelacht und Musik gehört. Bei der Jugendherberge angekommen, lautete die erste Frage nach W-LAN. Nachdem diese Frage geklärt war, gingen die Wolfskehler auf ihre Zimmer um sie einzurichten. Um 18 Uhr gab es dann das erste Abendessen mit Abendgebet. Am späten Abend schauten die Konfirmanden zusammen mit den Betreuern und dem Pfarrer den Martin Luther Film als Vorbereitung für die nächsten Tage.

Am Morgen frühstückten alle gemeinsam und nach einer kurzen Pause ging es mit dem Programm los. Die Jugendlichen bearbeiteten erstmals Blätter zu Luthers Leben. Danach wurden Gruppen aus je zwei bis drei Konfirmanden gebildet, die sich ein Ereignis seines Lebens aussuchen durften. Nachdem das geschehen war, erarbeiteten sie sich die wichtigsten Punkte ihres Themas und schrieben ihr eigenes Drehbuch dazu. Dann wurden die Kulissen für die jeweiligen Szenen aufgebaut und die einzelnen Teile zusammengesucht. Die Zeit verging wie im Flug und es ging aufs Mittagsessen zu. 

Nach dem Mittagessen hatten die Konfis erst einmal ein wenig Freizeit und diese Zeit wurde von vielen genutzt, um Bad Kreuznach zu erkundigen. Als alle wieder in der Jugendherberge angekommen waren, ging das Programm weiter. Bevor alle begannen Fotos zu schießen, gab es eine kleine Einweisung, wie man mit Playmobilfiguren einen Stop Motion Film drehen kann. Die Kulissen wurden fertiggebaut und schon blitzten die ersten Kameras. Bis zum Abendessen machte jede Gruppe fleißig Bilder. Am Abend traf man sich in den Zimmern, um Musik zu hören und sich auszutauschen.

Am nächsten Morgen wurden die letzten Bilder gemacht und es ging auf das Schneiden und Vertonen der Filmszenen zu. Am Nachmittag gingen viele erneut in die Innenstadt. Danach wurde ein Gruppenbild gemacht, sowie einzelne Standbilder passend zum selbstgedrehten Film. Um 15 Uhr war der Programmpunkt Gottesdienstplanung. In einem Sitzkreis diskutierten und sangen die Konfis zusammen mit dem Pfarrer und einem Teil der Betreuer. Da es der letzte Abend war, verbrachte die Gruppe diesen zusammen mit ein paar lustigen Gesellschaftsspielen.

Am nächsten Morgen, geweckt mit lauter Musik, packten die Konfirmanden ihre Taschen und verließen das Zimmer. Der Gemeinschaftsraum wurde zusammen aufgeräumt und alles wurde sicher verstaut. Nach dem Frühstück spielten alle noch ein paar Spiele, während sie auf den Bus warteten. Als dieser da war, stiegen sie mit einem Lächeln auf den Lippen und einer Musikbox in den Bus ein. Auf der Heimfahrt unterhielt man sich über die gelungene Fahrt. Alle Konfirmanden kamen zum Ergebnis, dass die gerne noch einmal fahren würden. Als der Bus am Freitag, den 20.01. gegen 11.30 Uhr in Wolfskehlen hielt, verabschiedeten sich alle und freuten sich auf den weiterlaufenden Konfiunterricht. 

 

Von Mara Sophie Haßdenteufel und Alexa-Marie Schäfer


Die Geschenkidee - Wolfskehler Kirchenbrand  Anno 1862

Sie sind noch auf der Suche nach einer originellen Geschenkidee?

Da haben wir vielleicht etwas für Sie - den Wolfskehler Kirchenbrand Anno 1862 - der extra für das Jubiläumsjahr unserer Kirchengemeinde von der Brennerei Schäfer aus Biebesheim gebrannt wurde.

 

Das Kirschwasser (40% Vol. 0,35 l Flasche) können Sie zu Öffnungszeiten des Gemeindebüros für 15 € erwerben.



















Vielen Dank an alle Vereine, Organistionen und Helfer !!!

Ihr wart spitze!!!



Ihre Evang. Kirchengemeinde Wolfskehlen

 

Evangelische Kirche Wolfskehlen
Evangelische Kirche Wolfskehlen


Achtung Neu
Jetz auch im Facebook für Sie da.

Ev. Kirchengemeinde Wolfskehlen